CBAG

Preisträger BDA-Preis für Architektur und Städtebau im Saarland 2017

Green House

Saarlouis

CBAG
Projekt
Green House
Architekt
CBAG.Studio Architekten / Saarlouis
Bauherr
Ingrid Heitz-Langenbach

Green House

„Green House“ nennen die Architekten von CBAG.studio ihr im Jahre 2012 entworfenes Werk, das eigentlich gar nicht grün aussieht, sondern mit dunkelbraun gebeizten Holzlatten verschalt ist. Grün ist vielmehr das Bekenntnis zum nachhaltigen Bauen sowie die Geschichte des Standortes. Dieser liegt an einer Ausfallstraße, südlich des ehemaligen Glacis der Stadtbefestigung von Saarlouis. Östlich schließen die sieben Gartenzeilen der Stadt an, auf deren Parzellen die Stadtbürger in barocker Zeit Obst und Gemüse anbauen konnten. Auf dem sehr tiefen Baugrundstück an der Lisdorfer Straße befand sich früher ein Gärtnereibetrieb, woran unter anderem eine prächtige Libanonzeder am Straßenrand erinnert. Die Architekten positionieren den neuen Baukörper weit abgerückt von der stark befahrenen Straße, als handelte es sich um einen Geräteschuppen oder ein Gartenhaus. Sein Grundriss besticht durch ein Höchstmaß an Flexibilität. Die über große Fensterflächen mit der Staßen- und Gartenseite verbunden Haupträume werden im Süden und Norden durch funktionale Bänder flankiert, die sowohl als Stauraum wie zu Sanitärzwecken dienen. Ein in Nord-Süd-Richtung verlaufender, zentraler Korridor ermöglicht die unabhängige Erschließung aller Raumteile. Die Jury würdigt den Beitrag aufgrund seiner funktionalen Klarheit, seiner multiplien Nutzungsmöglichkeiten und seines ebenso lakonischen wie feinsinnigen Ortsbezugs.

CBAG
CBAG
BDA-Preis Saar 2017 - Auszeichnung: Green House

Preisträger

BDA-Preis für Architektur und Städtebau im Saarland 2017 – Auszeichnung