Themen

, ,

1. Architektursalon mit einer Lesung von Burkhard Spinnen

28. November 2018

1. Architektursalon des BDA Münster-Münsterland mit einer Lesung von Burkhard Spinnen

hiermit laden wir Sie ganz herzlich zum 1. Architektursalon des BDA Münster-Münsterland mit einer Lesung von Burkhard Spinnen aus seinem Buch „Neue Heimatkunde – zwölf Aufsätze über Architektur, Leben und Wohnen“ ein.

Foto: Burkhard Spinnen
Foto: Burkhard Spinnen

Termin: 03.12.2018 um 19.00 Uhr
Ort: Café Flechtheims – Am Mittelhafen 10 – 48155 Münster

Neue Heimatkunde

Zwölf Aufsätze über
Architektur, Leben und Wohnen
Autor: Burkhard Spinnen

Erschienen bei DOM publishers

Foto: DOM publishers
Foto: DOM publishers

Burkhard Spinnen wurde 1956 in Mönchengladbach geboren. Seit 1975 lebt er in Münster. Sein Germanistik-Studium schloss er 1989 mit einer Promotion über Kurze Prosa ab; 1989-1995 war er wissenschaftlicher Assistent am Germanistischen Institut der Universität Münster; seitdem ist er freier Schriftsteller. Er ist Mitglied des deutschen PEN und Akademie der Wissenschaften und Künste NRW.

Seit 1990 veröffentlicht Burkhard Spinnen literarische und essayistische Texte: Romane, Erzählungen, Kurze Prosa und Kinderbücher; Essays zur Literatur, zur zeitgenössischen Medien- und Sprachkultur, zum Vorlesen und zur Literatur in der Schule, über das Verhältnis von Kultur und Wirtschaft, über Technik, Bewusstseinsgeschichte, Alltagskultur und aktuelle politische Themen. Seine Arbeiten wurden unter anderem mit dem Aspekte-Literaturpreis des ZDF, dem Kranichsteiner Literaturpreis, dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg, dem Caroline-Schlegel-Preis für Essayistik, dem Herbert-Quant-Medienpreis und dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet.

Für die Reihe Grundlagen hat der Autor ein Dutzend seiner Vorträge ausgewählt, überarbeitet und aktualisiert. Herausgekommen ist dabei eine Neue Heimatkunde, zwölf Versuche über die zeitgenössische Sehnsucht nach Identität.

Partner