Themen

Auszeichnung guter Bauten 2017 des BDA Münster-Münsterland

28. Juli 2017

Edelstahlplakette für ausgezeichnete Bauwerke

2017 werden landesweit, wie alle drei Jahre, die regionalen Architekturpreise des BDA in Nordrhein-Westfalen unter dem Namen „Auszeichnung guter Bauten“ bzw. „Kölner Architekturpreis“ durchgeführt. Insgesamt handelt es sich um 16 Verfahren (Informationen hier).

Architektinnen und Architekten, Stadtplanerinnen und Stadtplaner können sich gemeinsam mit ihren Bauherren bewerben. Zugelassen sind Bauwerke (Neu- und Umbau), Gebäudegruppen und städtebauliche Anlagen, die seit dem letzten Preisverfahren, das war in den meisten Fällen im Jahr 2014, fertig gestellt worden sind.

2018 bilden die Preisträger (Auszeichnungen) der regionalen Architekturpreise dann den Teilnehmerkreis des „Architekturpreises Nordrhein-Westfalen“ des Landesverbandes. Die beim Architekturpreis NRW ausgezeichneten Projekte werden wiederum zur Teilnahme am Architekturpreis „Nike“ des BDA Bundesverbandes nominiert, der 2019 an der Reihe ist.

 

AUSZEICHNUNG GUTER BAUTEN 2017 DES BDA MÜNSTER – MÜNSTERLAND

Zum Verfahren sind Bauwerke zugelassen, die nach dem 31.12.2013 fertiggestellt worden sind und sich im Gebiet des BDA Münster-Münsterland befinden. Dieses umfasst die Stadt und den Kreis Münster sowie die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf.

Termine:
Ausgabe der Auslobungsunterlagen: ab 27. Juli  2017 nach schriftlicher Anforderung bei untenstehender Kontaktadresse.
Oder Download der Unterlagen hier:
Auszeichnung g B Münster_Satzung

Auszeichnung g B Münster_Auslobung 2017

Abgabe der Anmeldebogens und der „Erklärung“: bis 29.9.2017
Abgabe der Beiträge und Nachweis der Zahlung der Teilnahmegebühr: bis 29.9.2017
(Teilnahmegebühr: 150 Euro pro eingereichte Arbeit)
Kontakt:
BDA Münster – Münsterland
Geschäftsstelle
Mauritzstr. 23
48143 Münster
Tel.: 0251.62562510
E-Mail: bda-muenster@burhoff.com